Kokosnuss-Brei

Hier mal eine schnelle Frühstücksidee oder auch Abendessen für die kalten Tage, um deinem Körper auf gesunde und leckere Weise die Nährstoffe zu geben die er braucht,
und gleichzeitig deinen Blutzucker stabil zu halten, um die Blutzucker-Achterbahn zu vermeiden die mit dem traditionellen Brei entsteht.
Es ist schnell zubereitet und während sich der Brei am Herd “von alleine” macht, kann man die restlichen Zutaten und Toppings vorbereiten.

Kokosnuss-Brei

Gericht Frühstück
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 1 Person

Zutaten

Zutaten:

  • 200-300 ml Mandelmilch
  • 200 ml Kokosnussmilch
  • 3 EL Kokosnussmehl
  • 2 TL Zimt
  • 1 kleine Banane
  • 1 EL Kakao Nibs
  • 1 EL gekeimter Buchweizen
  • 2 EL Chiasamen über Nacht eingeweicht
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 kleiner Apfel
  • Stevia oder Kokosblütenzucker zum Süßen optional

Anleitungen

Zubereitung:

  • Vermische in einem kleinen Kochtopf: Milch, Zimt und das Kokosnussmehl und lass es auf dem Herd aufkochen.
  • In der Zwischenzeit die Banane zermatschen und den Apfel in Würfel schneiden.
  • Dreh die Herdplatte ab, nimm den Topf weg und mische die Banane unter.
  • Danach kannst du es noch etwas auf die Herdplatte stellen sollte es nicht heiß genug sein.
  • Zum Schluss gib den geschnittenen Apfel, Chiasamen, Kakao Nibs, Buchweizen, Flohsamenschalen und Kokosraspeln hinzu.

Inspiriert von:
Paleo Oatmeal


Folgende Artikel könnten dir auch gefallen:

Vegane Eiweißquellen zum Fett verbrennen

Vegane Eiweißquellen zum Fett verbrennen
Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

Recipe Rating




*

code

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}