Abnehmen zu Weihnachten | 5 gesunde Tipps - Denk Dich Leicht

Abnehmen zu Weihnachten | 5 gesunde Tipps

Abnehmen zu Weihnachten, oder sein Gewicht dabei zu halten, ist für viele eine große Herausforderung. Jedoch habe ich es mit diesen Tipps selbst geschafft über 50 Kilo abzunehmen, selbst zu Weihnachten. Außerdem halte ich mein Gewicht damit spielend, auch während der Weihnachtszeit, und das seit bald 5 Jahren. Keine dieser Tipps konzentriert sich auf Kalorien, oder wie man einen vermeintlichen „Kalorienüberschuss“ vermeiden kann.

Tipp #1 – Nähre deinen Körper

Deshalb möchte ich auch gleich beim ersten Tipp eines loswerden: Vergiss Kalorien!
Denn wer kennt nicht folgende Gedanken:

  • “So ein Keks hat kaum Kalorien!”
  • “Ich verzichte dann aufs Abendessen, und dafür esse ich jetzt ein paar Kekse mehr!”
  • “Abnehmen zu Weihnachten? Das mach ich später, indem ich dann weniger zu mir nehme!”

All diese Gedanken kommen von der “Kalorienlogik” wie ich sie nenne, und würde das funktionieren, dann hätten schon tausende, wenn nicht eher Millionen von Leuten ihr Wunschgewicht. Es gebe auch nicht gefühlt jede Woche eine neue Diät, die einem das Konzept mit Kalorienaufnahme auf eine neue Art verkaufen möchte.

Daher ist mein Tipp… Gib dem Körper die Nährstoffe, die er braucht, und das ganz ohne Verzicht oder weniger essen. Das kann durch das Hinzufügprinzip erreicht werden. Es besteht daran, dass man dem Körper tagtäglich bestimmte Nährstoffe hinzufügt, anstatt ihm etwas wegzunehmen.

Tipp #2 – Gesundes Frühstück

Der zweite Tipp hängt mit dem ersten zusammen, da sie perfekt miteinander kombinierbar sind. Ein gesundes Frühstück ist vor allem am Anfang beim Abnehmen sehr wichtig. Ganz besonders, wenn es mit den magischen Drei und dem Hinzufügprinzip gestaltet ist. Der Blutzucker wird über den Tag viel stabiler gehalten. Das Verlangen nach Lebkuchen, Vanillekipferl oder Keksen wird stark reduziert, und das abnehmen zu Weihnachten wird zum Kinderspiel. Eine weiter Möglichkeit wäre, es einfach vor einer Weihnachtsfeier oder Party zu essen, damit man nicht ganz so hungrig, und mit niedrigem Zucker auf die Party kommt.

Tipp #3 – Gesunde Zuckeralternativen

Ich habe schon hier über gesunde Zuckeralternativen geschrieben, die du sofort in deinen Alltag integrieren kannst. Noch wichtiger sind sie beim Abnehmen zu Weihnachten, wo sowieso sehr viel Gebäck gegessen werden. Solltest du also selber backen, kannst du die statt normalen Haushaltszucker, oder noch schlimmer, künstlichen Süßstoffen verwenden. Selbstgebackenes lässt sich auch super zum Teilen mit Freunden und Familie mitnehmen.

Tipp #4 – Langen und erholsamen Schlaf

Gerade zur Weihnachtszeit sind viele Leute gestresst, Einkaufszentren sind gesteckt voll, und dann kommt auch noch der Stress auf der Arbeit hinzu. Um so wichtiger ist es, genug und vor allem hochwertigen Schlaf zu bekommen. Denn schon eine Nacht mit wenig Schlaf kann die Insulin- und Leptinsignalisierung stören. Es sind u.a. diese Hormone, die die Fettspeicherung im Körper regulieren, und nicht irgendein Taschenrechner im Körper. Abnehmen zu Weihnachten, oder auch für den Rest des Jahres, hat nichts damit zu tun, dass man zu viel isst, sondern wie der Körper hormonell darauf reagiert.

Das Überessen ist, wenn überhaupt, nur ein Symptom. Um das zu erreichen, ist es wichtig 7-9 Stunden Schlaf zu bekommen, auf jeden Fall nicht unter 6 Stunden. Ein Tipp, um die Schlafqualität zu verbessern, ist es, in kompletter Dunkelheit zu schlafen. Das Schlafzimmer komplett abzudunkeln, bis man nicht mehr die Hand vor Augen sehen kann, ist ein wichtiger erster Schritt. Als weitere Unterstützung kann man auch noch eine Schlafmaske verwenden, dadurch geht man auf Nummer sicher, und unterstützt den Abnehmprozess auch beim Schlafen.

Tipp #5 – Visualisiere Erfolg

Der letzte Tipp in der Reihe mag am Anfang vielleicht etwas komisch klingen. Jedoch ist das Mindset eine der wichtigsten Sachen beim Abnehmen zu Weihnachten, oder auch davor oder danach. Die innere Einstellung, und wie man sich in jedem Moment fühlt kontrolliert hormonelle Reaktionen im Körper, aber auch den Blutzucker. Nicht nur bei wenig Schlaf, sondern auch mit einer schlechten Einstellung, kann die Hemmschwelle langfristig gute Entscheidungen zu treffen stark sinken. Das kann durch die Außenwelt noch mehr verstärkt werden, wenn dort „seine Knöpfe gedrückt werden.“

Vielleicht muss man sich von Verwandten und Freunden anhören, dass es bei einem nicht so weiter gehen kann, und man doch auf die nächste Diät springen soll. Das führt jedoch nur zu mehr Frust, wodurch gleich mehr ungesundes und zuckerhaltiges gegessen werden, gerade auf Weihnachtsfeiern. Wenn man aber die richtige Einstellung hat, und das kann man sich durch Visualisierung antrainieren, kann man Situationen komplett anders bewerten und wahrnehmen. Ganz besonders beim Abnehmen zu Weihnachten, kann das Visualisieren einige Tag vor einer Party helfen, sich selbst in das richtige Mindset zu bringen. Anstatt den Fokus auf Kalorien, Zucker und der Waage zu haben, ist es möglich, sich mehr auf die schöne und nette Zeit, die man mit Freunden und Familie verbringen kann zu fokussieren.

Ähnliche Artikel/Referenzen:
A single night of partial sleep deprivation induces insulin resistance in multiple metabolic pathways in healthy subjects

Philip Mahlberg
 

Philip Mahlberg hat in zwei Jahren über 50 Kilo losgelassen, und das ganze ohne Diät, Verzicht oder dem Zählen von Punkten oder Kalorien. Dabei hat er eine sehr holistische und diätfreie Methode aus Australien zum Abnehmen verwendet. Seitdem hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunst und Wissenschaft mit einer Körper-Geist-Methode, dem Körper dabei zu helfen schlank sein zu wollen, an andere weiter zu geben.

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare
Secured By miniOrange