Komm runter bevor du isst

Es ist wichtig zu verstehen, dass dein Körper nicht dein Feind ist gegen den du ankämpfen musst, sondern jemand mit dem du zusammenarbeiten möchtest. Dein Körper versucht dich im Moment nur zu beschützen.

Deine Verdauung – ein wichtiger Teil von dir

Deine Verdauung fängt schon im Mund an, wo Enzyme frei werden um deine Nahrung zu verarbeiten. Aus dem Grund habe ich vorallem am Anfang beim Essen immer die Affirmation gesagt: “Diese Mahlzeit nährt meinen Körper, ich kann mir Zeit lassen.” – Währenddessen gekaut, runtergeschluckt und dann denn nächsten Bissen gemacht und wieder den Sätze gedanklich wiederholt. Das kann dabei helfen deinem Körper zu signalisieren, dass es genug gibt und dass er aufhören kann Fett zu speichern.

Entspanne dich vor jeder Mahlzeit

Es ist wichtig nicht gestresst zu sein wenn du beginnst zu essen, da Stress den Fokus von deiner Verdauung wegnimmt und du somit weniger Nährstoffe aufnehmen kannst, was unter anderem die Fett-Schalter umlegt. Das hat unter anderem damit zu tun, dass dein Darm dein “zweites Gehirn“ ist und einen enormen Einfluss auf deine allgemeine Gesundheit hat und welches Gewicht dein Köper haben möchte.

Die 4-7-8-Atemübung

Eine guter Weg dich zu entspannen, wenn du gestresst bist ist die 4-7-8-Atmung:

Wie im oberen Video beschrieben, legst du zuerst deine Zungenspitze hinter den oberen Schneidezähnen ab.

  1. 1
    Atme durch deine Nase ein und zähle bis 4
  2. 2
    Halte deinen Atem an, während du bis 7 zählst
  3. 3
    Anschließend atme durch deinen Mund aus und zähle dabei bis 8

Wiederhole Schritt 1-3 bis zu weitere dreimal.


Folgende Artikel könnten dir auch gefallen:

Vegane Eiweißquellen zum Fett verbrennen

Vegane Eiweißquellen zum Fett verbrennen
Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

*

code

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}